Wiener Meisterstück

1030 Wien, Untere Viaduktgasse

Beschreibung

Wiener Meisterstück

Unsere Vorstellung von guter Gestaltung verändert sich stets, ist vom Zeitgeist bestimmt. Und trotzdem – oder genau deswegen – vermögen uns insbesondere Wohnungen zu begeistern, deren Stil ganz deutlich auf längst vergangene Epochen verweist. Ein Widerspruch, aber verständlich, schließlich vermag uns die Baukunst vergangener Tage durch kluge Grundrisse, stimmungsvolle Details und wertige Materialien zu gewinnen.

Eines der prägendsten Elemente von Altbau-Wohnungen sind zudem die beeindruckenden Raumfluchten. Es ist der freie Blick durch opulente Flügeltüren quer durch die Räume – in Verbindung mit den hohen Decken – der für eine befreiende Höhen- und Breitenwirkung sorgt.

Öffnen sich dann die einzelnen Haupträume noch mit ausladenden Glasflächen nach außen hin, streicht die Sonne warm über Parkettböden, lässt sich der Wechsel der Tages- und Jahreszeiten geschützt hinter dicken Mauern erleben, so lernt man die klassische Baukunst besonders zu schätzen.

Diese Wohnung bietet Ihnen genau das – die fünf Haupträume liegen in einer Flucht und die einzelnen Wohnbereiche lassen sich mittels Flügeltüren separieren. Der feudale Mittelraum – Herzstück der Wohnung – misst knapp 33 qm; die beidseitig seitlichen angrenzenden Räume stehen diesem mit jeweils ca. 25 qm jedoch kaum nach, vermögen dem Hauptraum jedoch dennoch nicht die Show zu stehlen.

Ergänzt werden die Wohnräume noch durch ein, etwas kleineres, Kabinett (ca. 15 qm), welches in den Innenhofbereich des Wohngebäudes ausgerichtet ist.

Das Weiß der getünchten Wände und lackierten Holzfronten von Türen und Fensterrahmen, schafft gemeinsam mit dem natürlichen Holzton des Bodens eine wohltuende Atmosphäre. Gleichzeitig sorgt die sensible Farbgebung dafür, dass sich hier die eigene Persönlichkeit frei entfalten kann. Hier setzt Ihnen nur die Vielfalt der Möglichkeiten Grenzen, nicht das Objekt, nicht die Architektur.

Unaufdringlich, aber Eindruck hinterlassende, hat auch die Moderne Einzug in die Wohnung gehalten – sichtbar wird dies in der Küche und den Nassräumen.

Besonders ins Auge fällt hierbei die fabrikneue Ausstattung der Küche – Einzug gehalten hat hier eine Küchenzeile, die mit klaren, eleganten Linien einen prägnanten Gegensatz zum nostalgischen Look der anderen Wohnräume darstellt und dies auf eine solch gelungene Art und Weise, dass man sich an ihr kaum sattzusehen vermag.

Seidenmatte Fronten und eine Rückwand in seidenmattem Weiß treffen auf eine Arbeitsplatte in lichtem Grau; spiegelnd hebt sich das schwarze Induktions-Kochfeld vom Untergrund ab; die Blende des Backofens aus gebürstetem Metall setzen ein Glanzlicht und die puristisch geradlinigen Griffleisten aus gebürsteten Aluminium runden die Komposition gelungen ab.

Generell lässt die Ausstattung wohl keine Wünsche offen – denn neben den schon erwähnten Geräten und einem obligatorischen Dunstabzug beinhaltet die Küchenzeile auch einen vollintegrierten Geschirrspüler und eine Kühl- & Gefrierkombination.

Wie passend sich die konzentrierten und klaren Linien, die die Gestaltung der heutigen Zeit prägen, sich in das eher natürliche und organische Umfeld einer Altbauwohnung zu integrieren vermag, zeigt insbesondere das Badezimmer.

Großformatige, sandfarbene Fliesen zieren den Boden und harmonieren perfekt mit den schneeweißen Wandfliesen und den Sanitärkeramiken im gleichen Farbton. Zwei Waschbecken, betont eckig ausgeführt und getoppt von Armaturen mit „kessem Schwung“, sowie eine bodenebene Dusche mit Klarglas-Trennwand wurden hier in einem Raum untergebracht, der nichts mehr vom „Nasszellen-Charme“ vergangener Zeiten verspüren lässt. Auch findet hier Ihre Waschmaschine unbedrängt Platz (so Sie diese nicht am Ende des Gangbereiches positionieren wollen, der für die zentrale Begehbarkeit von vier der fünf Hauptraume sorgt).

Zur Seite stehen dem Badezimmer noch zwei getrennte Toiletten – jeweils auch mit einem Handwaschbecken bestückt – welche der Optik des Badezimmers um nichts nachstehen.

Zudem wartet diese Wohnung noch mit einigen ganz besonderen Details auf, wovon manche in Altbauten nicht allzu häufig zu finden sind:

Da wäre zum Beispiel der kleine Balkon zu erwähnen, der Ihnen – ob seiner Begehbarkeit von der Küche aus – mit Blumenkästen voller Kräuter in Zukunft sicher stets Geschmack in die Töpfe zaubern wird.

Außerdem kann hier – bei Bedarf – das Außen-Gerät einer Klimaanlage positioniert werden für deren Montage in den Wohnräumlichkeiten bereits die entsprechende Verrohrung hergestellt wurde. Dann fällt auch die etwas eingeschränkte Erreichbarkeit des Balkons gleich viel weniger ins Gewicht.

Ob Sie sich nun mehr für puristisches Flair oder für extravagante Arrangements begeistern – diese Wohnung bietet Ihnen die Chance, sich hier für viele Jahre ein individuelles Zuhause einzurichten.

Außerhalb der eigenen vier Wände wird hier alles geboten, was eine Metropole wie Wien auszeichnet – die Nähe zur Innenstadt rückt hier (unbegründet) fast ein wenig in den Hintergrund, betrachtet man die hervorragende Erreichbarkeit von Nahversorgern (in „Wien Mitte – The Mall“) und die erstklassige Anbindung an den öffentlichen Verkehr (Wien Mitte – mit U3, U4, CAT und Regionalverbindungen).

Shaping your unique and personal place to live – gerne steht Ihnen Herr Heinrich Pichler, erreichbar unter der Nummer +43 664 10 11 065, für die Vereinbarung eines Besichtigungstermins zu Verfügung.

Der Immobilienmakler erklärt, dass er – entgegen dem in der Immobilienwirtschaft üblichen Geschäftsgebrauch des Doppelmaklers – einseitig nur für den Vermieter tätig ist.

Bitte beachten Sie:

  • Der angegebene Mietzins enthält eine Ermäßigung für Interessenten, welche an einer langfristigen Anmietung des Objektes interessiert sind; diese Ermäßigung gilt jedoch nur bei einer Mietdauer von mindestens 10 Jahren und darüber hinaus. Sollte das Vertragsverhältnis vor Ablauf dieser 10 Jahre von Seiten des Mieters / der Mieter aufgekündigt werden, so wäre die Differenz zwischen ermäßigtem Hauptmietzins (EUR 2.231,73 / netto) und regulärem Hauptmietzins (EUR 2.349,19 / netto), für die tatsächliche Nutzungsdauer, nachzubezahlen.

  • Im Objekt ist eine Klimaanlagen-Verrohrung bereits vorbereitet (die Installation einer Klimaanlage könnte, bei Bedarf, auf Veranlassung und Kosten des Mieters / der Mieterin / der Mieter erfolgen) - auf dem, formalrechtlich zwar nicht mitvermieteten, Balkon (für diesen wird dem / der / den Mieter/in/n für die Dauer des Bestandsverhältnisses für die Dauer des Bestandverhältnisses ein Benutzungsrecht zu Erholungszwecken exklusiv eingeräumt), kann mieterseits ein Außensplit-Gerät für eine Klimaanlage angebracht werden. 

  • Der / die Zugänge zum Gebäude, zu den Wohnräumlichkeiten, bzw. Teile der Wohnräumlichkeiten an sich, sind nicht behindertengerecht ausgeführt.

  • Die Aufzugsanlage ermöglicht nur Aufwärtsfahren.

  • Das gegenständliche Objekt wäre auch zu Geschäftszwecken (Büro) anmietbar - die Miete würde sich (bei 10-Jahres-Bindung) wie folgt zusammensetzen: Hautmietzins (netto) EUR 2.294,82 / monatliche Betriebskosten (netto) EUR 420,23 / monatliche Liftkosten (netto) EUR 70,80 / monatliche Inventarmiete (netto) EUR 78,63 / 20 % USt. monatlich EUR 572,90. Die Kaution würde sich auf EUR 13.700,- belaufen und die Vertragsgebühr (an das Finanzamt abzuführen) beträgt EUR 1.725,51. Die Vermittlungsprovision für den Abnehmer / die Abnehmerin beläuft sich auf EUR 8.593,44 / netto, zzgl. 20 % USt. (EUR 1.718,69).

Ausstattung

  • Fliesen
  • Parkett
  • Gas
  • Etagenheizung
  • Einbauküche
  • Personenaufzug
  • Westbalkon / -terrasse
  • Dusche
  • Kabel / Satelliten-TV
  • U-Bahn-Nähe
  • Mechanische Be- und Entlüftung
  • Flügeltüren
  • Öffenbare Fenster
  • Getrennte Toiletten
  • Massiv
  • Ziegel

Energieausweis

  • HWB E, 157.06 kWh/m2a
  • fGEE D, 1,97
  • gültig bis 13.11.2025

Lageplan

Dokumente

Infrastruktur/Entfernungen (POIs)

Verkehr

  • Bus 250 m
  • U-Bahn 250 m
  • Straßenbahn / Bus 250 m
  • Bahnhof 250 m
  • Autobahnanschluss 2500 m

Nahversorgung

  • Supermarkt 250 m
  • Bäckerei 250 m
  • Einkaufszentrum 250 m

Gesundheit

  • Arzt 250 m
  • Apotheke 250 m
  • Klinik 500 m
  • Krankenhaus 250 m

Kinder & Schulen

  • Schule 250 m
  • Kindergarten 250 m
  • Universität 250 m
  • Höhere Schule 2000 m

Sonstige

  • Geldautomat 250 m
  • Bank 250 m
  • Post 250 m
  • Polizei 250 m

Angaben Entfernung Luftlinie / Quelle: OpenStreetMap