Frohes neues ...

1090 Wien, Höfergasse

Beschreibung

Frohes neues … Wohnen!

Sie haben vor, sich im neuen Jahr einfach einmal selbst hochleben zu lassen?

Dann haben Sie mit dieser Wohnung im 4. Obergeschoss das richtige Zuhause dafür gefunden!

Dies ist eine Wohnung für all jene, die in Hinkunft nicht nach dem Erstbesten zu greifen gedenken, sondern nicht weniger das Beste für sich wollen. Für jene, die nicht einfach nur nach vier Wänden suchen, sondern nach einem Lebensraum. Für jene, die nicht nur kurz verweilen, sondern es sich für lange Zeit heimelig einzurichten gedenken. Sie ist der neue Lebensmittelpunkt für Paare oder Familien, die in Zukunft schlicht mehr wollen als einfach nur „etwas anderes“ …

Was Ihnen hier geboten wird, ist – auf das Wesentliche heruntergebrochen – eine klassische Altbauwohnung, der mittels behutsamer Sanierung modernes Leben eingehaucht wurde. Fügen Sie noch Ihre Wohn- und Einrichtungsideen hinzu, beleben Sie die Zimmer, und schon wird eine Magie entstehen, die sich mit nichts vergleichen lässt.

Alles was ein Zuhause ausmacht, das finden Sie hier – die Geborgenheit, die Sie verspüren werden, wenn Sie in Zukunft die Eingangstüre hinter sich schließen; das heimelige Gefühl angekommen zu sein. Diese Wohnung wird der Ort sein, auf den Sie sich immer freuen werden, mit dem Wissen hier Ruhe vom zumeist hektischen Treiben des Alltags zu finden. Sie wird Ihnen zum persönlichen Rückzugsraum werden, in welchem Sie selbst den Verlauf der Zeit bestimmt, ohne Termindruck und Must-Do’s …

Vertrauen Sie uns – wenn man schon beim ersten Betreten einer Wohnung innehält, man die Stimmung wirken lässt, Einzelheiten erfasst und Begeisterung darüber verspürt, etwas ganz Besonderes entdeckt zu haben …

… dann weiß man, man hat den richtigen Platz für sich gefunden!

Für einen – haptisch ebenso wie akustisch – einladenden Erstkontakt sorgt der frisch polierte Parkettboden, der sich über all die Wohnräume hinweg ausbreitet und in den lebendigsten Farben erstrahlt. Im markanten Winkelverband verlegt, trotzt er dem Zahn der Zeit, trägt seine Patina mit Stolz und vermag so im – durch unzählige Fenster einfallendem – Sonnenlicht ungeahnte Reize zu offenbaren. Und scheint die Sonne einmal nicht, dann sind es seine Gelb- und Brauntöne, die die Zimmer mit einladender Wärme erfüllen.

Lässt man in den einzelnen Zimmern (die sowohl allesamt vom Vorraum aus zentral begehbar, sowie auch untereinander mit Türen verbunden sind) den Blick schweifen, so meint man, mehr Fenster- denn Mauerflächen zu sehen. Durch diese eröffnen sich schier überwältigende An- und Ausblicke und schnell begreift man, dass hier oben zu wohnen – besonders in Hinblick auf die Belichtung und die Aussicht – ein großes Glück darstellt.

Wer bei solch tageslichtgefluteten Wohnräumen mit Sorge an den nächsten heißen Sommer denkt, der sei auf die vorhandene Klimaanlage und die Dämmung der Zimmerdecken gen Dachboden hingewiesen – nicht nur in diesem Punkt wurde bei der Durchführung der Sanierungsarbeiten ganz auf die Bedürfnisse der zukünftigen Bewohner geachtet.

Doch „große“ Eingriffe waren im Rahmen der Modernisierungs-Arbeiten gar nicht nötig – es zeigt sich schließlich immer wieder, dass es die Baukunst früherer Tage ohnehin stets vermochte, statt Standardlösungen gelungene Antworten auf örtliche Gegebenheiten zu finden; individuelle Bedürfnisse in hohem Maße befriedigt wurden und man es verstand, Prioritäten perfekt zu setzen. Genau dies ist es, was heute all jene anspricht, die sich in einer Welt voll Veränderung und Flexibilität nach Einfachheit und Natürlichkeit sehnen.

Das überwältigende Platzangebot, welches Ihnen diese Wohnung bietet, beflügelt die Kreativität bei der Inszenierung der eigenen Gestaltungs-Ideen – insgesamt warten vier Zimmer darauf, ihre zukünftige Funktion zugewiesen zu bekommen, mit Leben gefüllt zu werden.

Es fällt schwer, die hinkünftige Nutzung der einzelnen Zimmer vorweg zu nehmen, Ihren Vorstellungen der perfekten Aufteilung der Lebensbereiche vorzugreifen …

Fest steht jedoch, dass Sie innerhalb dieser vier Wände jedenfalls die richtigen Bereiche für das gemeinsame Essen, das Teilen freudiger Augenblicke, das Zusammentreffen und das gesellige Kommunizieren, ja für all jenes finden werden, was für Sie den Inbegriff des privaten Zusammenseins ausmacht. Und auch nicht zu kurz kommen wird dabei die Befriedigung des Bedürfnisses, dem Großstadtleben ab und an stilvoll den Rücken kehren zu können, um Ruhe und Entspannung zu finden.

Nur einem Raum wurde, neben den Nassräumen, die Funktion schon im Vorfeld zugewiesen – der Küche. Wie die anderen Wohnräume wird auch diese durch großformatige Kastenfenster von Tageslicht erhellt (zur späterer Stunde sorgen in der Decke eingelassene Spots, gemeinsam mit den Leuchten unter den Oberschränken, für die passende Ausleuchtung) und auch in Sachen Platzangebot steht sie dem Rest der Wohnung um nichts nach.

Als perfekt bezeichnet werden kann die Abstimmung von Farben, Materialien und Proportionen der verbauten Küchenzeile. Die Fronten und Rückwandverkleidung in hochglänzendem Weiß werden von einer Arbeitsplatte in betongrauer Farbe kontrastiert. Ihre markante Oberfläche, deren Design an Stein erinnert, wird von der integrierten Beleuchtung wirkungsvoll in Szene gesetzt; ebenso wie das puristische Schwarz des aluminiumgefassten (schalterlosten) Ceranfeldes. Gelungene Akzente in diesem ruhigen Farbkonzept setzen die seidenmatten Metallfronten von Backofen (ergonomisch und bedienfreundlich nach oben gesetzt) und Dunstabzug. Gekonnt versteckt hält sich der Geschirrspüler – so stört nichts die geometrische Geradlinigkeit der Einrichtung, die auf solch unaufgeregte Art und Weise das Ambiente der Wohnung unnachahmlich zu ergänzen vermag.

Neben der umfangreichen Ausstattung – die noch von einer freistehenden Kühl- / Gefrierkombination n ergänzt wird – bietet der L-förmige Raum auch noch mehr als genug Platz, um sich in ihm noch einen gemütlichen Essbereich einzurichten.

Unvermutet aber planerisch optimal gelöst – von der Küche aus abgehend findet sich eine offene „Nische“, in der nicht nur die Therme untergebracht wurde, sondern sich auch ein Waschmaschinen-Anschluss findet (ersteres fällt so im Wohn-Alltag nicht ins Auge und zweiteres nimmt Ihnen im Badezimmer keinen Platz weg).

In einen wohltuend unaufgeregten Stil modernisiert präsentieren sich die Nassräume, allen voran das Badezimmer. Hier hat man die Boden- und Wandflächen mit großformatigen, sandfarbenen Fliesen belegt, die das reine Weiß der Sanitärausstattung und den metallenen Glanz der Armaturen auf wunderbare Weise hervorzuheben vermögen.

Dass neben dem Doppelwaschbecken und der Dusche auch eine Badewanne hier ihren Platz finden konnte, ist nicht zuletzt dem „Ausquartieren“ des Waschmaschinenanschlusses zu verdanken. Und so sorgen Ausführung und Ausstattung dafür, dass dieses Bad kein kühler, schlichter Nassraum geworden ist, sondern ein Ort des Wohlfühlens.

Ergänzt werden die Räumlichkeiten noch durch zwei separate Toiletten (jeweils mit einem Handwaschbecken ausgestattet), einen Abstellraum und das verbindende & erschließende Element „Vorzimmer“.

Ein kleines, liebenswertes "Extra", wenngleich dieses wohl erst wieder mit Beginn der wärmeren Jahreszeiten so richtig zur Geltung kommen wird – der vom Vorraum aus zu begehende Klopfbalkon (ca. 2,20 m²) in den Lichthof des Gebäudes.

Sie werden es im Großen und Ganzen, ebenso erkennen wie im kleinsten Detail – hier wurde mit viel Einsatz und Umsicht daran gearbeitet, aus etwas Außergewöhnlichem etwas Besonders zu machen.

Und seinen Sie sich versichert – die gelungene Modernisierung, die Größe aller Räume und das luftige Ambiente lassen Ihnen nun den Spielraum, den Sie für die Definition der einzelnen Wohnbereiche, eine entsprechend ausdrucksstarke Möblierung und die gelungene Verbindung von modernem Lifestyle mit dem historischen Umfeld benötigen.

Das Einzige was in dieser so außergewöhnlichen Wohnung jetzt noch fehlt sind also Sie – und das neue Jahr wird ein ganz besonderes für Sie und Ihre Lieben werden!

Doch erleben Sie es einfach selbst – gerne steht Ihnen Herr Heinrich Pichler, erreichbar unter der Nummer +43 664 10 11 065, für die Vereinbarung eines Besichtigungstermins zur Verfügung!

Ausstattung

  • Fliesen
  • Parkett
  • Gas
  • Etagenheizung
  • Einbauküche
  • Personenaufzug
  • Südostbalkon / -terrasse
  • Bad mit Fenster
  • Badewanne
  • Dusche
  • Kabel / Satelliten-TV
  • Klimaanlage
  • Mechanische Be- und Entlüftung
  • Flügeltüren
  • Öffenbare Fenster
  • Getrennte Toiletten
  • Ziegel
  • Stadtblick

Energieausweis

  • HWB D, 127.29 kWh/m2a
  • gültig bis 26.01.2020

Lageplan

Dokumente

Infrastruktur/Entfernungen (POIs)

Verkehr

  • Bus 500 m
  • Straßenbahn / Bus 250 m
  • U-Bahn 750 m
  • Bahnhof 750 m
  • Autobahnanschluss 2750 m

Nahversorgung

  • Supermarkt 500 m
  • Bäckerei 500 m
  • Einkaufszentrum 1500 m

Kinder & Schulen

  • Schule 250 m
  • Kindergarten 500 m
  • Universität 250 m
  • Höhere Schule 1000 m

Gesundheit

  • Arzt 500 m
  • Apotheke 500 m
  • Krankenhaus 250 m
  • Klinik 250 m

Sonstige

  • Bank 500 m
  • Post 500 m
  • Polizei 500 m
  • Geldautomat 500 m

Angaben Entfernung Luftlinie / Quelle: OpenStreetMap